Rötel-Alarm in der Steiermark

161 Fälle beim Heer

Rötel-Alarm in der Steiermark

Die Röteln sind ausgebrochen. In ganz Österreich wurden Fälle gemeldet, besonders stark ist die Steiermark betroffen. Vor allem Grundwehrdiener sollen erkrankt sein. Es sind derzeit 161 Fälle bekannt. Im selben Vergleichszeitraum im Vorjahr sind fünf, 2007 sogar nur eine Infektion bekannt gewesen.

Röteln sind durch eine Impfung leicht zu verhindern. Gefährlich ist die Kinderkrankheit vor allem für Schwangere. Sie kann zu Missbildungen des Kindes führen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten