Steirer bedrohte Ehefrau mit Küchenmesser

Durchgeknallt

© sfx

Steirer bedrohte Ehefrau mit Küchenmesser

Im Zuge eines Streits hatte der 40-jährige Mann zur Waffe gegriffen und es gegen die 37-Jährige gerichtet. Damit die Frau nicht die Polizei verständigen konnte, zerstörte der 40-Jährige auch ihr Handy. Die vier gemeinsamen Kindern im Alter von fünf und 18 Jahren mussten die Auseinandersetzung mitansehen. Schließlich gelang der 37-Jährigen die Flucht.

Der Zwischenfall hatte sich am Samstagnachmittag in der Wohnung der Familie in Stainz (Bezirk Deutschlandsberg) zugetragen, wie die Sicherheitsdirektion Steiermark am Montag mitteilte. Die 37-Jährige erstattete aber erst am Sonntag Anzeige bei der Polizei.

Der Arbeiter war nach dem Vorfall mit seinem Pkw nach Graz gefahren; er konnte aber ausgeforscht und festgenommen werden. Der Mann verweigerte laut Exekutive jede Aussage und wurde wegen gefährlicher Drohung, schwerer Nötigung und Sachbeschädigung in die Justizanstalt Graz-Jakomini eingeliefert.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen