Steirischer Dieb verlor auf der Flucht die Beute

Dumm gelaufen

© dpa

Steirischer Dieb verlor auf der Flucht die Beute

Dumm gelaufen ist am Wochenende die Flucht eines mutmaßlichen Diebes in der Obersteiermark: Ein 33-Jähriger hatte gestohlenes Spielzeug in seinen Pkw geladen. Als ihm zwei Verkäuferinnen darauf ansprachen, raste der Mann davon und touchierte dabei ein Auto. Auch sein eigenes Fahrzeug wurde dabei beschädigt: Der Kofferraum sprang auf, die Beute wurde ausgestreut.

Während der 33-Jährige das Diebesgut wieder aufsammelte, zog ein eingreifender Passant die Schlüssel des Fluchtautos ab und stoppte somit den Dieb. Er habe ein "Blackout" gehabt, gab der Obersteirer später bei den Einvernahmen an. Der Mann wurde angezeigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen