Zivil-Polizist auf WC zusammengeschlagen

Bruck an der Mur

Zivil-Polizist auf WC zusammengeschlagen

Bei einer Wirtshausrauferei, die offenbar gezielt von einem Trio vom Zaun gebrochen worden war, ist am vergangenen Wochenende ein 34-jähriger obersteirischer Polizist in Zivil verletzt worden. Wie die Sicherheitsbehörden am Donnerstag mitteilten, hatten im Zuge eines Wortwechsels zwei der Männer ihr Opfer auf die Toilette gezerrt und den 34-Jährigen dort mit Fäusten und Fußtritten bis zur Bewusstlosigkeit traktiert. Nach der Tat flüchteten die alkoholisierten Angreifer, konnten aber bald ausgeforscht werden. Sie zeigten sich geständig.

Es begann mit einer "Stänkerei"
Drei Männer im Alter zwischen 26 und 30 Jahren aus Wien und dem Burgenland hatten laut ermittelndem Kripo-Beamten in einem Pub in Bruck offenbar gezielt Streit gesucht. Nach einem Wortwechsel mit dem ihnen unbekannten Polizisten, der sich privat in dem Lokal aufhielt, packten zwei der Männer den 34-Jährigen und zerrten ihn auf die Toilette. Dort schlugen die betrunkenen Angreifer auf ihr Opfer ein, traten ihm auf den Kopf und ließen selbst dann nicht von ihm ab, als der Polizist das Bewusstsein verlor.

Freunde in Schach gehalten
Die Freunde des Opfers wurden indessen vom Dritten aus der Runde daran gehindert zu Hilfe zu kommen. Erst als weitere Gäste eingriffen, flüchteten die Beschuldigten; sie konnten aber rasch ausgeforscht werden. Die Drei seien im Wesentlichen zur Tat geständig, einer sei bereits einschlägig wegen Körperverletzung aufgefallen, hieß es von der Polizei. Als Rechtfertigung gab das Trio an, seinerseits von dem 34-Jährigen angepöbelt worden zu sein und sich nur gewehrt zu haben. Das Opfer hatte Kopfverletzungen unbestimmten Grades erlitten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen