8-Jährige sollen Bub misshandelt haben

Schwaz

8-Jährige sollen Bub misshandelt haben

Zwei Achtjährige sollen in einer Volksschule in Jenbach im Tiroler Bezirk Schwaz einen Mitschüler traktiert und misshandelt haben. Unter anderem sollen sie das Kind in die Toilette gezerrt und ihm ein Kreuz in den Rücken geritzt haben, bestätigt Staatsanwaltschaftssprecher Hansjörg Mayr den Vorfall.

Die beiden beschuldigten Burschen bestritten die Tat. "Da die Schüler aufgrund ihres Alters strafunmündig sind, wurden die Ermittlungen eingestellt", erklärte Mayr. Jetzt sei das zuständige Jugendamt am Zug.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen