Ab Freitag Schneefall bis auf 300 Meter

Gruß vom Winter

© APA

Ab Freitag Schneefall bis auf 300 Meter

So schön die Sonne noch scheint, ab Donnerstag heißt es, sich richtig warm anzuziehen. Denn eine massive Kaltfront aus dem Nordwesten schiebt sich vor dem Wochenende über ganz Österreich und sorgt so für einen markanten Wetterumschwung. Als Folge werden die Temperaturen in den Keller purzeln, vielerorts ist mit reichlich Schneefall zu rechnen. Hier geht's zum aktuellen Wetter

„Die Front bringt uns polare Kaltluft aus ihrem Entstehungsgebiet zwischen Island und Grönland. Die Schneefallgrenze sinkt auf 300 bis 800 Meter“, prophezeit Christian Retitzky von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG).

Schneefall
Laut dem Wetter-Experten wird der meiste Niederschlag im Westen und an der Alpennordseite erwartet. In Tirol und Salzburg dürften einige Zentimeter der weißen Pracht liegen bleiben.

Kühl
Und mit dem ersten Einmarsch von General Winter wird’s richtig kalt. Retitzky: „Zwischen Freitag und Sonntag liegen die Höchsttemperaturen bei drei bis acht Grad. Lediglich im Süden und Osten kann es durch Auflockerungen kurzzeitig wärmer werden. Doch für ganz Österreich gilt: Es bleibt unbeständig und wechselhaft mit reichlich Niederschlag.“

Kalt in den Bergen
Wintersportfreunde dürfen sich in jedem Fall auf eine ordentliche Portion Schnee freuen. Denn die eisigen Temperaturen in den alpinen Lagen sollten für angezuckerte Berghänge sorgen. „In 3.000 Metern Höhe erwarten wir frostige Minus 15 Grad“, sagt Meteorologe Retitzky.

Nächste Woche milder
Zumindest noch bis Montag wird die Kaltfront Österreich fest im Griff haben. Mit einer Wetterbesserung ist frühestens ab Dienstag zu rechnen. „Aus heutiger Sicht wird es nächste Woche zwar auch unbeständig bleiben, doch sollten die Temperaturen langsam etwas milder werden.

(ret)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen