Arbeiter starb in Tirol nach Sturz auf Betonboden

Verunglückt

© DPA

Arbeiter starb in Tirol nach Sturz auf Betonboden

Beim Absturz vom Trichter eines Förderbandes in einem Betonwerk in Telfs im Tiroler Bezirk Innsbruck-Land ist am Mittwoch ein 26-jähriger Arbeiter so schwer verletzt worden, dass er noch an der Unglücksstelle starb. Arbeitskollegen entdeckten den Schwerverletzten, konnten sein Leben aber nicht mehr retten.

Der aus Telfs stammende Mann dürfte laut Polizei versucht haben, einen Wurzelstock zu entfernen, der sich im Trichter verfangen hatte. Dabei verlor er das Gleichgewicht verloren und stürzte auf den fast fünf Meter tiefer liegenden Betonboden. Der Sprengelarzt stellte als Todesursache einen Schädelbasisbruch fest.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen