Frau sticht auf Lebensgefährten ein

Mordversuch

© ÖSTERREICH/ Fally

Frau sticht auf Lebensgefährten ein

Eine 45-jährige Innsbruckerin steht nach einer Messerattacke auf ihren Ex-Lebensgefährten unter dem Verdacht des Mordversuchs. Die Frau soll mit einem Küchenmesser viermal auf ihn eingestochen haben. Die Verdächtige wurde am Sonntagnachmittag festgenommen und in die Psychiatrie eingeliefert, teilte die Polizei am Montag mit.

Dem Angriff ging offenbar eine verbale Auseinandersetzung voran. Das Opfer, ein 48-Jähriger Innsbrucker, wurde notoperiert.

Zu Bekannten geflüchtet
Zu dem Übergriff soll es bereits am Samstagabend in der Wohnung der Beschuldigten gekommen sein. Das Opfer kam nach Angaben der Sicherheitsdirektion allerdings erst nach mehreren Stunden wieder zu sich. Der 48-Jährige flüchtete am Sonntagvormittag zu einer Bekannten. Von dort aus wurde die Polizei verständigt und der Mann wurde in die Innsbrucker Klinik eingeliefert. Er erlitt vier Stichverletzungen am Rücken. Eine Vernehmung der Beschuldigten war vorerst nicht möglich.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen