Massenschlägerei: Tiroler ging K.o.

Kirchbichl

Massenschlägerei: Tiroler ging K.o.

Ein Tiroler hat bei einer Massenschlägerei mit bis zu 15 Raufbolden vor einem Nachtlokal in Kirchbichl im Bezirk Kufstein in der Nacht auf Sonntag das Bewusstsein verloren, nachdem ein vorerst noch unbekannter Mann seinen Kopf gegen eine Steinkante geschlagen hatte. Der 35-Jährige erlitt schwere Verletzungen und wurde ins Bezirkskrankenhaus eingeliefert. Nach Angaben der Polizei konnten bisher fünf Beteiligte ausgeforscht werden.

Zu dem Handgemenge kam es kurz vor 3.00 Uhr. Der 35-jährige Mann wurde Zeugenaussagen zufolge von mindestens sechs Personen geschlagen und getreten. Auch ein zweiter Mann, ein im Bezirk Kufstein lebender 25-Jähriger, wurde verletzt. Laut Exekutive waren die Ermittlungen nach den anderen Raufbolden und die Befragungen im Gange.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen