Sonderthema:
Tiroler überschlägt sich mit Auto

Bezirk Kufstein

© APA

Tiroler überschlägt sich mit Auto

Vorerst noch unklar scheint das Verhalten eines Tirolers zu sein, der sich im Zuge eines Unfalls in der Nacht auf Samstag mehrfach mit seinem Pkw überschlagen und danach das seitlich liegende Wrack verlassen hatte. Erst in der Früh entdeckte ein Mitarbeiter der Straßenmeisterei das Auto. Der 36-jährige Lenker konnte inzwischen ausgeforscht werden, teilte die Polizei mit.

Gegen 4.35 Uhr bemerkte der Arbeiter das Fahrzeug in Wörgl im Bezirk Kufstein. Erste Erhebungen ergaben, dass der Unfall zwischen 1.00 und 4.35 Uhr passiert sein musste. Demnach dürfte der Fahrer die Herrschaft über das Auto verloren haben und auf die schanzenartige Abschrägung der Leitschiene aufgefahren sein. Dabei hob der Wagen ab, flog rund zwölf Meter weit und überschlug sich dabei. Am Fahrzeug entstand Totalschade. Die Polizei war am Samstagnachmittag noch mit den Ermittlungen beschäftigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen