Bregenzer Festspiele: Hypo Vorarlberg und LGT Bank neue Hauptsponsoren

Die Bregenzer Festspiele haben am Donnerstag mit der Hypo Landesbank Vorarlberg und der Liechtensteiner LGT Bank AG zwei neue Hauptsponsoren präsentiert. Die Partnerschaft sei vorerst für einen Zeitraum von zwei Jahren abgeschlossen worden, teilten die Festspiele in einer Aussendung mit. Zum Umfang der Leistungen der beiden Banken machte das Kulturfestival keine Angaben.

Die Bregenzer Festspiele haben damit drei Hauptsponsoren, neben den beiden Geldhäusern ist die Casinos Austria AG der dritte große Finanzier. Laut den eigenen Kriterien der Festspiele beläuft sich der Beitrag eines "Hauptsponsors" auf mindestens 300.000 Euro pro Jahr. In der jüngsten Vergangenheit waren dem Bodensee-Festival die Schweizer Großbank UBS und zuvor der Computerkonzern IBM als Hauptsponsoren abhandengekommen.

Die Festspiele unterhalten nach eigenen Angaben 24 Sponsorpartnerschaften und lukrieren damit Gelder in Höhe von 1,3 Mio. Euro. Das Gesamtbudget beläuft sich pro Saison auf rund 20 Mio. Euro. Davon werden 5,7 Mio. Euro von den Subventionsgebern Bund, Land Vorarlberg und Stadt Bregenz beigesteuert.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen