Messerstecherei zwischen Kurden und Türken

Vier Verletzte

© APA

Messerstecherei zwischen Kurden und Türken

Eine etwa 20-köpfige Gruppe von Kurden hat am Donnerstagabend in Rankweil (Bezirk Feldkirch) angeblich völlig grundlos rund zehn türkisch-stämmige Personen attackiert. Auf dem Parkplatz eines Schnellimbiss-Restaurants entwickelte sich eine Massenschlägerei, bei der die Kurden auch Messer zückten. Nach Angaben der Polizei erlitten vier Personen leichte Schnittverletzungen an Armen und Beinen, eine weitere Person zog sich eine leichte Kopfverletzung zu. Zwei Kurden wurden verhaftet.

Zu der Auseinandersetzung kam es gegen 20.30 Uhr, nachdem am Nachmittag eine Demonstration von Kurden in Bregenz stattgefunden hatte. Ob es einen Zusammenhang gibt, ist allerdings nicht klar. Die Polizei war mit 20 Beamten im Einsatz.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen