Crystal Meth-Labor in Innenstadt ausgehoben

Wien

Crystal Meth-Labor in Innenstadt ausgehoben

In der Wiener Innenstadt haben Polizei und Feuerwehr ein Crystal Meth-Labor ausgehoben.

Ein 51-Jähriger soll die synthetische Droge in einem Labor in seiner Küche hergestellt haben. Der Mann soll die Abfälle seiner Drogenproduktion im normalen Hausmüll entsorgt haben. Laut Polizei fand sich in der Wohnung in der Judengasse eine "große Menge" an Vorläuferstoffen - von der Droge selbst wurde in dem Haus nichts entdeckt.

Der 51-Jährige soll Crystal Meth mit einem besonders hohen Reinhaltsgehalt hergestellt haben, die Anleitung dazu hatte er aus dem Internet.

Bei einer acht Stunden dauernden Hausdurchsuchung fanden Ermittler das Drogenlabor. Laut Polizeisprecher Thomas Keiblinger dürfte der Mann auch in der Wohnung gelebt haben. Auf das Drogenlabor seien die Ermittler nach langwierigen Ermittlungen gestoßen, die Erhebungen zu dem Fall dürften außerdem noch länger andauern. Nähere Details wurden deshalb nicht bekannt gegeben.

Der Verdächtige wurde auf freiem Fuß angezeigt.

VIDEO: Spot - so wirkt sich Crytal Meth auf seine Konsumenten aus

Video zum Thema Horror: So wirkt sich Crystal Meth aus

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten