Täter folgte IS-Prediger auf Facebook

Er lebte noch bei seiner Mutter

Täter folgte IS-Prediger auf Facebook

So viel ist derzeit über den Angreifer, der auf den Soldaten vor dem Wohnsitz des iranischen Botschafters losging, bekannt:

  • In Wien geboren: Der 26-Jährige heißt Mohamed El M. und stammt aus einer aus Ägypten zugewanderten Familie. Er lebte zuletzt bei seiner Mutter in Penzing und dürfte sehr religiös gewesen sein.

  • Facebook-Profil: Auf seiner Facebook-Seite teilt der junge Mann fast nur religiöse Inhalte. Einige davon kommen von bekannten salafistischen Predigern wie den Deutschen Konvertiten Pierre Vogel . Außerdem hat er einen Link zur als terroristische eingestuften Propagandaseite „Ansarul Aseer Original“ , wo unter anderm die Freilassung des Hasspredigers Ebu Tejma alias Mirsad Omerovic gefordert wird.

  • Islamische Schule: Der Verdächtige behauptete auch, in eine „islamische Schule“ gegangen zu sein.

  • Pass eingesteckt: Bei der Leiche des vom Soldaten in Notwehr erschossenen Angreifers wurde übrigens sein Pass gefunden, den der 26-Jährige eingesteckt hatte. Das spricht dafür, dass er nicht in einem akuten psychotischen Anfall gehandelt hat, sondern dass er den Angriff eiskalt geplant hat.

  • Psychisch labil: Es gibt aber laut einem Geheimdienstinsider auch Hinweise, dass es sich bei Mohamed El.-M. um einen psychisch labilen, gewaltbereiten jungen Mann handelt, gegen den es im Familienkreis zumindest schon eine Wegweisung gab. Seine eigene Mutter hat ihn angezeigt und aus der Wohnung geworfen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten