Putz-Hacks: Diese Zitronen-Tricks erleichtern den Haushalt

Muss man kennen

Putz-Hacks: Diese Zitronen-Tricks erleichtern den Haushalt

Teilen

Die gelbe Zitrusfrucht entfernt blitzschnell Gerüche und Schmutzreste. Wir zeigen, wo die Vitamin-C-Bombe im Haushalt überall Verwendung findet. 

Zitronen sind vollgepackt mit Vitamin C, doch der Saft eignet sich nicht nur als großartiger Immun-Booster und verleiht unseren Gerichten eine Zitrusnote, sondern kann auch im Haushalt optimal angewendet werden. Die saure Eigenschaft der Zitrusfrucht wirkt besonders bei unangenehmen Gerüchen und Schmutz Wunder. Wir verraten vier Zitronen-Haushalts-Hacks, die Sie wissen müssen:

Putz-Hacks: Diese Zitronen-Tricks erleichtern den Haushalt
© Getty Images
× Putz-Hacks: Diese Zitronen-Tricks erleichtern den Haushalt

1. Schneidebrett neutralisieren

Einmal eine Zwiebel darauf zerhackt und der beißende Geruch der Knolle haftet gefühlt für immer an dem Schneidebrett. Klar, man kann sich auch für jedes Lebensmittel ein individuelles Brett zulegen, aber es geht auch einfacher: Das Küchenutensil einfach mit einer angeschnittenen Zitrone einreiben und es riecht wieder frisch.

2. Kühlschrank erfrischen

Käse, Fleisch, Salami – wenn sich die verschiedenen Aromen zu einer Geruchs-Explosion vereinen, duftet es im Kühlschrank meist alles andere als stimmig. Eine Zitrone bringt über Nacht wieder Harmonie in die Kühlschrank-Luft. Einfach zwei bis drei Wattepads in eine kleine Schale legen, diese großzügig in Zitronensaft tränken und das Ganze in den Kühlschrank stellen, damit die Säure ihre Wirkung entfalten kann.

3. Wasserkocher reinigen

Kalk im Wasserkocher kann man leider nicht verhindern. Um das Küchen-Gadget schnell zu entkalken, erhitzt man anstelle von Wasser frischen Zitronensaft. Die Säure löst die Rückstände und die Innenseite des Kochers wird blitzschnell wieder blitzblank.

4. Glänzendes Geschirr

Kennt Sie das, wenn die Spülmaschine mal ein paar Tage nicht gelaufen ist und anfängt, etwas unangenehm zu riechen? Das gelbe Früchtchen bringt aber auch dieses Problem wieder in Ordnung: Legen Sie (zusätzlich zum normalen Spülmittel) eine ausgepresste Zitronenhälfte in die Maschine und lassen sie wie gewohnt laufen. Das sorgt für einen angenehmen Duft und bringt gleichzeitig das Geschirr zum Strahlen.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.