Aufgabe 2

Antarktis: Land aus Eis

"Antarktis: Land aus Eis" ist ein Informationstext. Auch durch diesen Text sollen die Schüler ihre Lesekompetenz unter Beweis stellen.

Lesen Sie sich diesen Text ganz genau durch und beantworten im Folgenden die Fragen auf der nächsten Seite.

In der Antarktis

Was ist die Antarktis?
Die Antarktis ist ein Kontinent ganz im Süden unseres Planeten. Die Antarktis macht ein Zehntel der Erdoberfläche aus und ist von einer Eisdecke bedeckt, die an einigen Stellen über 1500 Meter dick ist. Der Südpol ist genau in der Mitte der Antarktis. Die Antarktis ist der kälteste Kontinent, aber auch der trockenste, der höchste und der windigste. Nur wenige Menschen wohnen das ganze Jahr über dort. Forscherinnen und Forscher bleiben für kurze Zeiträume und wohnen dabei in speziell eingerichteten Forschungsstationen.
In der Antarktis ist von Oktober bis März Sommer. Während dieser Zeit geht die Sonne nie unter. Im Winter, von April bis September, ist es genau umgekehrt und die Antarktis versinkt sechs Monate lang in ständiger Dunkelheit.

Das Wetter in der Antarktis
In der Antarktis ist es sogar im Sommer kälter, als du es dir wahrscheinlich vorstellen kannst! Der Südpol ist der kälteste Teil der Antarktis. Die Durchschnittstemperatur beträgt im Jänner, also im Hochsommer, minus 28 Grad Celsius. Minus heißt, dass die Temperatur unter dem Gefrierpunkt liegt, also unter 0 Grad Celsius.
Im Winter, von April bis September, kann die Durchschnittstemperatur am Südpol auf bis zu -89° C sinken. Wenn man bei solcher Kälte einen Becher kochendes Wasser in die Luft wirft, gefriert das Wasser, bevor der Becher auf dem Eis aufschlägt. Manchmal müssen die Forscher sogar Kühlschränke benutzen, um ihre Proben warm zu halten!

Pinguine in der Antarktis
In der Antarktis gibt es mehr Pinguine als andere Vogelarten. Sie können nicht fliegen, aber sie benutzen ihre Flügel als Schwimmflossen. Sie sind hervorragende Schwimmer. An Land watscheln sie aufrecht und bewegen sich mit kurzen Sprüngen weiter. Pinguine haben viele Federn, die sich überlappen. Diese halten gemeinsam mit den weichen Daunenfedern sowie einer dicken Fettschicht die kalte Luft, Wind und Wasser ab. Um sich zusätzlich zu wärmen, drängen sich Pinguine in Gruppen zusammen.

Ein Brief aus der Antarktis
Sara Wheeler ist eine der Forscherinnen und Forscher, die in der Antarktis arbeiten. Wenn du ihren Brief an ihren Neffen Daniel liest, wirst du einiges über ihre Erlebnisse in der Antarktis erfahren.

Lieber Daniel,
hier kommt, wie versprochen, der Brief aus der Antarktis und auch ein Foto. Stell dir nur vor, wie aufregend es für mich ist, nun endlich hier zu sein und den Spuren so vieler berühmter Entdecker zu folgen! Hier ist alles ganz anders, als ich es gewohnt bin.
Hier gibt es nichts Frisches und auch keine Supermärkte. Wir müssen also viele Konserven und getrocknete und tiefgefrorene Sachen essen (die muss man gar nicht ins Gefrierfach legen - man kann sie einfach draußen lassen). Wir kochen auf kleinen Gaskochern, die viel länger brauchen als unsere Öfen zu Hause. Gestern habe ich Nudeln mit Tomatensauce und Dosengemüse gekocht. Danach gab es getrocknete Erdbeeren, die wie Karton geschmeckt haben.
Ich vermisse frische Äpfel und Orangen - ich wünschte, du könntest mir welche schicken!
Alles Liebe, deine Sara

Auf der nächsten Seite: Die Aufgaben / Fragen an Sie

Auf der nächsten Seite: Die Antworten / Lösungen für Sie

Aufgabe 1:

Wo kannst du die Antarktis auf dem Globus finden?

Aufgabe 2:

Die Antarktis ist der kälteste Ort der Erde. Welche Rekorde hält die Antarktis außerdem?

A: trockenster und wolkigster Ort

B: nassester und windigster Ort

C: windigster und trockenster Ort

D: wolkigster und höchster Ort

Aufgabe 3:

Welcher Teil der Antarktis ist am kältesten?

Aufgabe 4:

Im Text steht: "Wenn man bei solcher Kälte einen Becher kochendes Wasser in die Luft wirft, gefriert das Wasser, bevor der Becher auf dem Eis aufschlägt." Warum wird das erwähnt?

A: Um dir zu sagen, wie heiß das Wasser in der Antarktis ist.

B: Um dir zu zeigen, wie die Menschen in der Antarktis trinken.

C: Um dir von der Arbeit der Forscherinnen und Forscher in der Antarktis zu erzählen.

D: Um dir zu zeigen, wie kalt es in der Antarktis ist.

Aufgabe 5:

Wozu benutzen die Pinguine nach Aussage des Textes ihre Flügel?

A: Zum Fliegen

B: Zum Schwimmen.

C: Um ihre Küken zu wärmen.

D: Um aufrecht gehen zu können.

Aufgabe 6:

Nenne drei Möglichkeiten, wie sich die Pinguine in der Antarktis warm halten können.

Aufgabe 7:

Nenne zwei Dinge, die du aus Saras Brief über das Essen in der Antarktis erfahren hast.

Aufgabe 8:

In welchem Teil steht, wie dick das Eis in der Antarktis ist?

A: Was ist die Antarktis?

B: Das Wetter in der Antarktis

C: Pinguine in der Antarktis

D: Ein Brief aus der Antarktis

Auf der nächsten Seite: Die Antworten / Lösungen für Sie

Aufgabe 1:

"Erkennen und Wiedergeben explizit angegebener Informationen" ist der Verstehensprozess, den die erste offene Frage verlangt. Die richtige Antwort ist "ganz unten auf dem Globus".

Aufgabe 2:

Bei dieser Multiple-Choice-Aufgabe müssen die Schüler/innen die richtige Alternative erkennen, in der beide Eigenschaften explizit im Text genannt wurden. Dies trifft auf Option C zu.

Aufgabe 3:

Für die Beantwortung dieser Frage können wieder explizit im Text genannte Informationen herangezogen werden. Richtige Antworten sind "Südpol" oder "der mittlere Punkt".

Aufgabe 4:

Das Ziehen einer einfachen Schlussfolgerung ist zur Beantwortung dieser Frage erforderlich. Antwortalternative D ist die richtige.

Aufgabe 5:

Zur Beantwortung dieser Multiple-Choice-Frage können Informationen die explizit im Text verwendet werden, herangezogen werden. Option B ist die richtige Antwort.

Aufgabe 6:

Durch das Ableiten einfacher Schlussfolgerungen im Hinblick auf die im Text genannten Informationen können Schüler/innen drei Möglichkeiten nennen, wie sich die Pinguine warm halten. Zu richtigen Antworten zählt, dass Pinguine überlappende Federn haben, weiche Daunenfedern, eine dicke Fettschicht haben oder sich in Gruppen zusammendrängen.

Aufgabe 7:

Die Informationen können wieder direkt dem Text entnommen werden. Einige Beispiele aus einer Liste richtiger Antworten sind: Es gibt keine Supermärkte, das Essen wird auf Gaskochern zubereitet etc.

Aufgabe 8:

Bei dieser Multiple-Choice-Frage müssen die Schüler/innen Textelemente beurteilen und angeben, in welchem der vier Textteile die gefragte Information enthalten ist. Die richtige Antwort ist Option A.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen