Dörfler wird nun Bundesrat

Pressekonferenz in Wien

Dörfler wird nun Bundesrat

Der scheidende Kärntner Landeshauptmann Gerhard Dörfler (FPK) erklärte zu dem politischen Kompromiss, statt in den Kärntner Landtag in den Bundesrat zu wechseln, dass er damit aktiv "einen Weg aus der Sackgasse möglich gemacht" habe. Es sei unbedingt notwendig gewesen, dass die FPK als zweitstärkste Partei in Kärnten den Klubstatus behalte, so Dörfler. Im Bundesrat will er nun seine Kontakte in Süd- und Südosteuropa "vor allem auch für die Bundespartei" weiterentwickeln.

"Wichtig war, dass ein Sechserklub im Landtag wieder da ist", erklärte Dörfler. Nach dem Abbruch der Verhandlungen vor einer Woche habe er daher weitere Gespräche geführt, auch auf Bundesebene, um zu einer Lösung beitragen zu können: "Ich habe wieder einmal eine Brücke gebaut." Der Villacher FPK-Abgeordnete Hannes Anton, der wie Dörfler und der scheidende Finanzlandesrat Harald Dobernig bis Montag als "freier Mandatar" in den Landtag gehen wollte, wird laut Dörfler sein Mandat zwar als einziger der drei tatsächlich annehmen, aber nun doch Mitglied des freiheitlichen Landtagsklubs sein.

Vor einem Jahr wollte er noch den Bundesrat abschaffen...
Dörfler wird damit Abgeordneter einer Institution, die er bisher eher nicht zu schätzen wusste. So erklärte er im Februar vergangenen Jahres in einer Reaktion auf ein Sparpaket der Bundesregierung, dass der Bundesrat "ersatzlos abgeschafft" gehöre. In einer Aussendung meinte er: "Der politische Alltag zeigt, dass der Bundesrat längst nur noch als verlängerte Werkbank der Parteien agiert und schon lange keine echte Länderkammer mehr darstellt." Die Institution gehöre daher weg.

Diashow Kärntens Kandidaten bei der Stimmabgabe

FPK-Spitzenkandidat Gerhard Dörfler mit seiner Gattin Margret

FPK-Spitzenkandidat Gerhard Dörfler mit seiner Gattin Margret

ÖVP-Landesparteichef und Spitzenkandidat Gabriel Obernosterer bei der Stimmabgabe in Maria Luggau

ÖVP-Landesparteichef und Spitzenkandidat Gabriel Obernosterer mit Enkel Gabriel und Gatting Angelika bei der Stimmabgabe in Maria Luggau

Team Stronach - Spitzenkandidat Gerhard Köfer mit Lebensgefährtin bei der Stimmabgabe in Spittal

Team Stronach - Spitzenkandidat Gerhard Köfer vor der Stimmabgabe in Spittal

SPÖ-Spitzenkandidat Peter Kaiser nach der Stimmabgabe in Klagenfurt

SPÖ-Spitzenkandidat Peter Kaiser bei der Stimmabgabe in Klagenfurt

SPÖ-Spitzenkandidat Peter Kaiser bei der Stimmabgabe in Klagenfurt

Grünen-Spitzenkandidat Rolf Holub bei der Stimmabgabe in Klagenfurt

Grünen-Spitzenkandidat Rolf Holub bei der Stimmabgabe in Klagenfurt

BZÖ-Obmann Josef Bucher bei der Stimmabgabe in Friesach

BZÖ-Obmann Josef Bucher bei der Stimmabgabe in Friesach

BZÖ-Obmann Josef Bucher bei der Stimmabgabe in Friesach

1 / 14

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten