Sonderthema:
Hass-Posting: Hofer zeigt Kern an

Facebook

Hass-Posting: Hofer zeigt Kern an

Seit jeher ist die FPÖ wegen Hasspostings ihrer Anhänger im Visier – diesmal kann sie zurückschlagen. FPÖ-Vize Norbert Hofer kündigte am Sonntag eine Anzeige wegen einer Hass-Attacke auf der Facebook-Seite von Kanzler Christian Kern an. Unter einem Posting rund um FPÖ-Angriffe gegen Kerns Ehefrau Eveline Steinberger-Kern, postet ein gewissen G. H.: „Der Hofer war immer schon ein Pharisäer. Ein braunes Dreckschwein erster Güte (sic!).“

Das Brisante:Kern wies den Poster zwar in die Schranken ("Beachten Sie unsere Seitenregeln!“) – das Posting wurde von Kanzlerteam allerdings nicht gelöscht.

Grund genug für Hofer den Weg zum Staatsanwalt anzutreten – mit der Anzeige auch gegen den Kanzler als verantwortlichen Betreiber der Facebook-Seite: Er sei „entsetzt“, so Hofer.

Kern ließ am Sonntag das Posting löschen – aber erst als die FPÖ-Anzeige bekannt wurde. Der Kanzler schrieb an seine Facebook-Fans: „Wir appellieren an alle User sachlich zu bleiben. Gebt Hasspostings keine Chance.“  

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen