Kaum Vertrauen in Korruptions-Ausschuss

Umfrage

Kaum Vertrauen in Korruptions-Ausschuss

Am Freitag ist der lange diskutierte Korruptions-U-Ausschuss gestartet – doch nur eine kleine Minderheit der Österreicher glaubt, dass Skandale rund um die Buwog oder die Telekom durch Moser, Pilz und Co. im Ausschuss geklärt werden. Laut einer brandaktuellen ÖSTERREICH-Gallup-Umfrage rechnen nur 19 Prozent der Befragten damit, dass im Ausschuss wirklich Licht in die größten Skandale der letzten Jahre kommt – sage und schreibe 81 % sind sicher: Die Affären werden nicht aufgeklärt.

Interessant: Die Anhänger der FPÖ sind besonders skeptisch. Nur 3 % glauben an eine volle Aufklärung – die FPÖ aber auch die ÖVP sind von den meisten Affären der schwarz-blauen Ära betroffen. Bei den ÖVP-Anhängern rechnen immerhin 17 % mit einem Erfolg des Ausschusses.

Doch selbst die Anhänger der Grünen, die sich beim Korruptionsthema besonders stark machen, sind eher skeptisch: Nur 13 % rechnen mit völliger Aufklärung; vergleichsweise optimistisch sind die SPÖ-Anhänger (38 %) sowie die Fans des BZÖ, die zu 35 % damit rechnen, dass der U-Ausschuss nicht nur eine Schlammschlacht wird.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten