Kurzmann als FPÖ-Obmann bestätigt

Steiermark

© APA

Kurzmann als FPÖ-Obmann bestätigt

Der seit Anfang 2006 amtierende FPÖ-Landesobmann Gerhard Kurzmann ist am Samstag bei einem Landesparteitag in Mürzzuschlag mit knapp 94 Prozent der Delegiertenstimmen wiedergewählt worden. Im Fokus der Referate standen die steirischen Wahlgänge 2010 - im März finden Gemeinderats-, im Oktober Landtagswahlen statt. Ziel der Freiheitlichen ist der Wiedereinzug in den Landtag.

Die Blauen waren 2005 aus dem Landesparlament geflogen. Während der bestätigte Landesobmann Kurzmann den Wiedereinzug in den Landtag als Ziel ausgab, forderte Strache ein in Prozenten zweistelliges Ergebnis. Man wolle ein ganz kräftiges Zeichen geben, so Strache. Mehrfach wurde auf die erfolgreichen Wahlgänge jüngeren Datums rekurriert. Die steirische FPÖ trete "gestärkt wie nie" auf - man gehe zuversichtlich in die Landtags- und Gemeinderatswahlen, lautete der Tenor.

Parteichef Strache bezeichnete die "Soko Ost" von Innenministerin Maria Fekter (V) als "absolut intolerabel". Die nun im Wiener Raum zusammengezogenen Polizisten würden seit dem Aussetzen des Schengen-Abkommens u.a. in der Steiermark gebraucht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen