Sonderthema:
Landtags-Chef Kopietz:

Personalrochade in Wiener SPÖ

Landtags-Chef Kopietz: "Ich bleibe im Amt"

Einer der Allerersten in der SPÖ Wien, der im Personalpoker Klartext spricht, ist Landtagspräsident Harry Kopietz: „Ich bin gewählt und ich bleibe im Amt“, sagt der mächtige Häupl-Intimus im ÖSTERREICH-Gespräch.

Damit wischt Kopietz alle Gerüchte vom Tisch, dass ihn SPÖ-Finanzstadträtin Renate Brauner an der Spitze des Landtagspräsidiums beerbt.

Kuba-Urlaub

Inzwischen herrscht jedenfalls Hochspannung, was die Zukunft der wichtigsten Frau im Häupl-Team, Renate Brauner, betrifft: Die Stadträtin kehrt erst morgen zu einer Sitzung des Finanzausschusses ins Rathaus zurück – drei Wochen war sie auf einem ausgedehnten Kuba-Urlaub, was die Gerüchteküche heftig befeuerte.

Dennoch: Wie ÖSTERREICH erfuhr, machen immer mehr Funktionäre für die Macherin des Finanzausgleichs Stimmung.

Häupl als Anti-Strache

Was aber alle von ÖSTERREICH befragten Granden für die SPÖ als weitaus wichtiger einschätzen: Nur ein glaubwürdiger Anti-Strache kann den FPÖ-Ansturm auf Wien dauerhaft abwehren.

Und das ist die Paraderolle von Michael Häupl, der damit am SPÖ-Parteitag auftrumpfen könnte.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten