Missbrauchsopfer erhalten Geld

Zehn Fälle

© APA

Missbrauchsopfer erhalten Geld

Die von Kardinal Christoph Schönborn eingesetzte Opferschutzanwaltschaft hat am Dienstag erste Entschädigungszahlungen beschlossen. Zehn Fälle wurden positiv entschieden, erklärte die ehemalige steirische Landeshauptfrau Waltraud Klasnic, Leiterin der Kommission, gegenüber Journalisten. Auch wird eine weitere Sachverhaltsdarstellung bei der Staatsanwaltschaft eingebracht.

Die Entschädigungszahlungen für die Opfer betreffen alle vier Kategorien. Die Kategorien sind aufgeteilt in Entschädigungssummen von 5.000 Euro, 15.000 Euro, 25.000 Euro und Beträgen darüber. Konkrete Summen für die ersten zehn Fälle wurden nicht genannt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen