Nachhilfe in den Ferien boomt

70 Mio. Euro

Nachhilfe in den Ferien boomt

Etwa 33.000 Schüler haben im Herbst dieses Jahr eine Nachprüfung. Deshalb haben Lerncamps und Nachhilfeinstitute im August Hochkonjunktur. Von den 140 Millionen Euro, die Eltern jährlich für ihre Kinder und deren Nachhilfe ausgeben, konzentriert sich laut Arbeiterkammer die Hälfte auf die Ferienmonate. 30 Millionen kommen noch dazu für Sprachferien im In- und Ausland. Es schafft allerdings nur rund die Hälfte der Kinder, die zu Nachprüfungen antreten, den Aufstieg in die nächste Klasse.

Grüne fordern Bildungsreform
"Das ist nichts anderes als ein verstecktes Schulgeld", kritisiert Alexander Van der Bellen, Bundessprecher der Grünen die hohen Beträge für Nachhilfestunden. Dieses versteckte Schulgeld belegt eindrucksvoll die Notwendigkeit einer Bildungsreform."Ziel muss sein, dass die Eltern in Zukunft keinen Cent mehr für Nachhilfe ausgeben müssen", fordert der Bundessprecher.

"Statt der Nachhilfe zuhause muss dazu das Schulsystem so reformiert werden, dass diese durch gezielte Förderung in der Schule überflüssig wird", so Van der Bellen. Ein Großteil der Nachhilfe fällt in den höheren Schulen an, weil es dort besonders häufig zu Klassenwiederholungen kommt. Daher muss die Klassenschülerhöchstzahl auch an den höheren Schulen gesenkt werden, damit dort ein individuellerer Unterricht möglich ist. Und es braucht zusätzlich ausgebildete FörderlehrerInnen. Sonst wird Nachhilfe weiterhin nötig sein. "Auch unter der neuen Unterrichtsministerin Schmied gibt es leider bislang kein Anzeichen, dass es in diesen Punkten zu einer Verbesserung kommt", so Van der Bellen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen