ÖVP schiebt Obmann-Debatte auf

Marathon-Sitzung

ÖVP schiebt Obmann-Debatte auf

 

Wien. Einer nach dem anderen fuhren die Granden am Sonntag vor. Um 18 Uhr startete der Parteivorstand, geplant war er als dreistündiges Abendessen in der ehrwürdigen Parteiakademie in Wien-Meiding. ÖVP-Chef Reinhold Mitterlehner wollte die Themen für 2017 festlegen: Sicherheit, Arbeit und Wirtschaft wird er beim Koa­litionsrelaunch mit Kanzler Kern forcieren. Mitterlehner will so aus dem Umfragetief herauskommen – die ÖVP liegt ja nur noch bei 18 %.

Sitzung dauerte viel länger als ursprünglich geplant

Personelles. Doch hatte im Vorfeld wieder die Personaldebatte dominiert: Zuerst hatte Mitterlehner eine Ministerrochade abgeblasen, dann ging es sogar um ihn selbst. Immer mehr Schwarze wollen ja, dass Außenminister Sebas­tian Kurz bald das Ruder übernimmt. Beides sei dann indirekt Thema in der Sitzung gewesen, berichtet ein Teilnehmer: Tirols Landeschef Platter und Wirtschaftsbundchef Christoph Leitl hatten Mitterlehner und Kurz zu einer Aussprache aufgefordert. In der Sitzung selbst erklärten Platter und Leitl, wie das gemeint war. Erwin Pröll und Hermann Schützenhöfer forderten zudem, die ÖVP müsse Kurz künftig schärfer verteidigen, wenn er angegriffen werde.

Doch dann gab es jene inhaltliche Debatte, die Mitterlehner gefordert hatte.: Man beriet bis 22.30 Uhr – also viel länger als geplant. Gesprächsbedarf hat es also sehr wohl gegeben. Heute folgt die Sitzung der Parteileitung – dann will Mitterlehner seine Forderungen an die SPÖ für den Koalitions­relaunch auf den Tisch legen: flexiblere Arbeitszeiten, niedrigere Unternehmenssteuern, mehr Kameraüberwachung für die Polizei. All das soll in den neuen Koalitionspakt hinein.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen