Polit-Rambo Faul tritt zurück

Breaking News

© APA/Roland Schlager

Polit-Rambo Faul tritt zurück

Der zuletzt nach dem ÖSTERREICH-Bericht ("Faul soll Schüler verprügelt haben") unter Druck geratene steirische SPÖ-Abgeordnete Christian Faul tritt zurück. Das bestätigt das Büro des steirischen Landesparteiobmanns und LH Franz Voves. Nach einer Aussprache mit Voves habe Faul schriftlich seinen Rücktritt erklärt.

Faul hatte mit Attacken gegen Journalisten während der Nationalratssondersitzung letzte Woche und einer verbalen Entgleisung gegen den BZÖ-Abgeordnten Gerald Grosz bei einer Veranstaltung in Weiz wenige Tage danach für Empörung gesorgt.

 Hier der Wortlaut des steirischen Landeshauptmanns Voves:

„Angesichts der Äußerungen von Nationalratsabgeordneten Christian Faul sowie der gegen ihn heute in einer Tageszeitung erhobenen Vorwürfe habe ich ein persönliches Gespräch mit ihm geführt“, betont der steirische Landesparteivorsitzende LH Franz Voves. "Nunmehr darf ich mitteilen, dass mir Christian Faul schriftlich seinen sofortigen Rücktritt als Abgeordneter zum Nationalrat mitgeteilt hat“, so der Landesparteivorsitzende.

Fauls Abgang könnte für Christian Füller die Rückkehr in den Nationalrat bedeuten. Denn er ist hinter Faul der nächste auf der steirischen Landesliste.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen