Polizist schickte Platter Drohbriefe

Wegen Arigona

Polizist schickte Platter Drohbriefe

Die geplante Abschiebung der 15-jährigen Arigona Zogaj ließ sein Blut kochen. Als dann noch die Familie Milici mit fünf Kindern aus der Steiermark zurück in den Kosovo musste, sah er rot: Vergangenen Oktober bombardierte ein pensionierter Polizist (64) den zuständigen Innenminister Günther Platter mit beleidigenden E-Mails und zwei Drohbriefen: Platter werde bald „ewig aus Österreich abgeschoben, eineinhalb Meter unter der Erde“. Zum Nachdruck legte der Unbekannte eine 9-Millimeter-Pistolenkugel bei.

Dummheit
Über die Mails wurde der Schreiber rasch ausgeforscht. Dienstag bereute er vor Gericht: „Es war eine Dummheit.“ Das Urteil: 2.400 Euro Geldstrafe und vier Monate bedingt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten