Sorge um Ministerin Oberhauser

Krankenhaus und Operation

Sorge um Ministerin Oberhauser

Das Wichtigste zuerst: „Der Ministerin geht es gut, die Operation ist gut verlaufen“, teilte eine Sprecherin am Freitag auf Anfrage von ÖSTERREICH mit. Wie berichtet, musste sich Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser (SPÖ) nach ihrem im Vorjahr überstandenen Unterleibskrebs einem neuen Eingriff unterziehen. Die sympathische Politikerin (52) ist für ihre offene Art bekannt und kündigte auch den neuerlichen Spitals-Aufenthalt auf Facebook an.

Oberhauser Facebook © Screenshot/Facebook

Grund für die Operation, die am Donnerstag durchgeführt wurde, sind Verwachsungen im Bauch, wie die studierte Ärztin Oberhauser informierte. Solche Gewebsbrücken (Adhäsionen) sind oft die Folge von Entzündungen oder Operationen und können chronische Schmerzen im Bauchbereich verursachen. Operativ werden sie meist mit der sogenannten Schlüsselloch-Technik – also via Sonden – entfernt.

Oberhauser arbeitete 
vom Krankenbett aus

Zwei bis drei Wochen ist Oberhauser ans Bett gefesselt. Eine Vertretung hat sie offiziell nicht. Während ihrer Krebstherapie arbeitete sie vom Krankenbett aus. Tut sie das auch nach dem neuerlichen Eingriff? „Es ist zu früh, dazu etwas zu sagen. Sie ist gerade frisch operiert“, so ihre Sprecherin am Freitag. Weitere Details zu ihrem Gesundheitszustand werde die Ministerin selbst mitteilen: „Sie wird die Öffentlichkeit auf dem Laufenden halten.“

Berührend: Welle der Solidarität auf Facebook

Sabine Oberhauser ist auch auf Facebook ein offener, herzlicher Mensch.

„Ich hoffe, ihr springt in dieser Zeit wieder mit den Wetterberichten für mich ein“, wendete sich Gesundheitsminister Sabine Oberhauser an ihre 5.700 Facebook-Freunde. Sie ist begeisterte Nutzerin der Social-Media-Plattform und startet jeden Tag mit einem aktuellen Wetterfoto, samt Wetterdaten. So weiß die Community auch immer, wo sich die Facebook-affine Ministerin aktuell aufhält. Meist schreibt sie ein paar persönliche Gedanken oder Bemerkungen dazu.

Viele Wetterberichte 
und Genesungswünsche

Der Aufruf Oberhausers trug wenig überraschend Früchte: „Guten Morgen Sabine. Wie versprochen – der tägliche Wetterweckruf ... Ich hoffe, es geht dir halbwegs. Bin in Gedanken bei dir. Übrigens … WN (Wr. Neustadt – Anm.) meldet durchwachsen, aber gut gelaunt. Alles Liebe!“, schrieb Lea S. am Freitagmorgen. Birgit M. meldete sich unter „#birgitontour für Sabine Oberhauser“ mit aktuell „blauer Himmel, 22 Grad, schöner Sommertag“.

Auch sonst gibt es zahlreiche, teils sehr persönliche und berührende Genesungswünsche auf Facebook, während es offiziell keine Statements von Politikerkollegen oder der Regierungsspitze gibt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen