Strache: Koalition nur bei 50 % blau

FPÖ-Parteitag

Strache: Koalition nur bei 50 % blau

Diese Woche sollen die Arbeitsgruppen von ÖVP und FPÖ erstmals wirklich Tacheles reden – und FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache holt sich den Rückhalt der Basis. 99,12 % der Delegierten wählten Strache am Sonntag erneut zum Wiener FPÖ-Chef (2014 hatte er 99,23 % gehabt).

Also ein eindrucksvolles Ergebnis – und Strache stellte in Richtung ÖVP klare Ansagen. Hauptaussage: Die FPÖ werde sich nicht überhastet in die Koalition hineintreiben lassen – man verhandle gründlich, auch wenn es bis nach Weihnachten dauere.

Und dann stellte Strache Bedingungen: 50 % der Inhalte des Koalitionsübereinkommens müssten freiheitlich sein und: In Sachen Ausbau der direkten Demokratie sei er überhaupt zu keinem Kompromiss bereit, wetterte er.

Der FPÖ-Chef stimmte die Seinen auf lange Verhandlungen ein – damit scheint es eher unwahrscheinlich, dass die Koalition vor Weihnachten fertig ist …

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten