Strache 
wirbt 
für Anti-
EU-Begehren

Wien

Strache 
wirbt 
für Anti-
EU-Begehren

Im ÖSTERREICH-Interview kündigte FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache an, er wolle „die EU von innen reformieren“ und danach das Volk über den Verbleib entscheiden lassen. Auf Facebook und Twitter macht er allerdings auch Werbung für das unparteiische EU-Austrittsvolksbegehren.

Am Mittwoch – dem Tag, an dem die Unterstützungsfrist für das Begehren begonnen hat – postete Strache einen Ausschnitt der Neuen Freien Zeitung „zur Information“, wie er betont. So gut wie „alle Versprechen“, die zum „Ja“ der Österreicher zum Beitritt geführt haben, seien gebrochen worden, heißt es in dem von Strache geposteten Text.

Anklang bei den Followern des FPÖ-Chefs findet sein Posting auf jeden Fall – am Nachmittag gab es bereits über 2.300 „Gefällt mir“ und 1.016 Shares.

VIDEO: Bei der FPÖ sorgt derzeit nicht nur Strache für Schlagzeilen

Video zum Thema FPÖ-Abgeordnete provoziert

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten