VdB-Angelobung: So fair reagiert Hofer

Wahlverlierer

VdB-Angelobung: So fair reagiert Hofer

Alexander Van der Bellen ist Donnerstag Vormittag vor der Bundesversammlung als neunter Bundespräsident der Zweiten Republik angelobt worden.

In seiner Antrittsrede hat Van der Bellen für Zuversicht in einer Zeit der Veränderung plädiert. Er beschwor den Zusammenhalt im Lande, verwies auf das gemeinsame Wertefundament und verlangte der Politik "Ergebnisse" ab. Er wolle - "eh klar" - "ein Bundespräsident für alle in Österreich lebenden Menschen" sein, sagte er in der für ihn üblichen ironischen Art.

Video zum Thema Angelobung von Van der Bellen
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Der Angelobung wohnte die gesamte österreichische Polit-Prominenz bei - natürlich auch Norbert Hofer. Der gescheiterte Bundespräsidentschaftskandidat verhielt sich dabei als fairer Verlierer und applaudierte dem neuen Präsidenten. Damit verhielt sich Hofer anders als seine Parteikollegen, die fast oder gar nicht applaudierten und die Angelobung mit eiserner Miene verfolgten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen