Wien prüft Doppelstaatsbürgerschaft

Für Südtiroler

Wien prüft Doppelstaatsbürgerschaft

Die Südtiroler Volkspartei (SVP) verfolgt weiter das Ziel einer österreichisch-italienischen Doppelstaatsbürgerschaft für Südtiroler. SVP-Obmann, LR Richard Theiner, berichtete am Montag nach einer Sitzung der SVP-Parteileitung in Bozen von "regem Interesse" in Nordtirol und Wien an der Thematik. Man habe ihm bei Gesprächen zugesichert, die Machbarkeit eingehend prüfen zu wollen.

Gleichzeitig wolle die SVP den Dialog zur italienischen Bevölkerung intensivieren. Die Gesprächsreihe "Parliamoci" solle fortgesetzt werden. Im Rahmen von Gesprächsrunden will die SVP das bessere Verständnis zwischen der deutsch- und der italienischsprachigen Bevölkerung Südtirols und Bozens fördern, sagte der SVP-Parteiobmann.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen