Sonderthema:
Will Strache Kurz in die FPÖ holen?

Eindeutiges Angebot

Will Strache Kurz in die FPÖ holen?

Kurz' harte Linie gegenüber der Türkei sorgte für Wirbel in der EU. Vor allem die Rechtspopulisten fühlen sich in der Haltung des Außenministers in ihrer türkei-kritischen Linie bestärkt. In ganz Europa erntet die ÖVP-Hoffnung  für seine klare Kante Lob – auch von FP-Chef Strache. Dieser bietet nämlich Kurz jetzt in einem Facebook-Posting an, die Seiten zu wechseln.

"Respekt! Ich sollte dem politischen Notreisenden Sebastian Kurz Asyl in der FPÖ anbieten, denn in der ÖVP hat er seinen Obmann Mitterlehner, die Mehrheit der Landesfürsten und Parteifunktionäre gegen sich. Endlich hat jedoch ein Regierungsvertreter die jahrelange FPÖ- Veto- Position gegen weitere EU- Türkei- Verhandlungserweiterungen genutzt", schreibt Strache.

Strache deutet immer wieder an, Sympathien für den schwarzen Hoffnungsträger zu hegen. Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) blockierte am Dienstag in Brüssel Schlussfolgerungen des EU-Ministerrates zur EU-Erweiterung. Kurz hatte ein Einfrieren der EU-Beitrittsgespräche verlangt. Eine Mehrheit der Staaten lehnte dies ab. Wie es weiter in Ratskreisen hieß, werde es nur eine Erklärung der slowakischen EU-Ratspräsidentschaft zur Türkei geben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen