Salzburg treibt U-Bahn-Projekt voran

ÖSTERREICH exklusiv

© APA-FOTO: GEORG HOCHMUTH, Montage

Salzburg treibt U-Bahn-Projekt voran

Die Landeshauptstadt Salzburg treibt das Vorhaben einer regionalen Stadtbahn voran und informierte darüber am Donnerstag Verkehrsminister Werner Faymann. Für das Projekt der teilweise unterirdisch geführten Regional-Stadtbahn vom Hauptbahnhof in den Süden der Stadt wird eine Arbeitsgruppe aus Experten des Landes Salzburg, des Finanz- und des Verkehrsministeriums eingerichtet. Dies liegt ÖSTERREICH exklusiv vor. Die U-Bahn wird als Sonderprojekt eingestuft, was eine Sonderfinanzierung durch den Bund ermöglicht.

Salzburgs Bürgermeister legt sich mit Faymann an
Der Termin geht auf einen Bericht von ÖSTERREICH vom 5. März zurück. Bürgermeister Heinz Schaden äußerte darin Kritik an Faymann: Seit der Minister wisse, dass Salzburg die regionale Stadtbahn bauen wolle "hat er sich nicht mehr blicken lassen". Faymann wies die Kritik zurück, reagierte und vereinbarte den heutigen Termin mit Bürgermeister Schaden und Verkehrsreferent Wilfried Haslauer.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen