Sonderthema:
Video zum Thema Kern gegen Strache: Das große TV-Duell Teil 1
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Duell auf oe24.TV

Kern gegen Strache: Der Schlagabtausch im Video

Am Mittwoch hatten sie sich im ORF-Radio quasi noch aufgewärmt, doch am Freitagabend ging zwischen SPÖ-Kanzler Christian Kern und FP-Chef Heinz-Christian Strache die Post ab. Bei ÖSTERREICH-Herausgeber Wolfgang Fellner und Politikinsiderin Isabelle Daniel diskutierten die beiden so hart und heftig wie noch nie: „Sie winden sich wie ein Aal“, warf Strache Kern in Sachen Anti-Terror-Mauer vor. „Sie haben einen Verfolgungswahn“, konterte Kern, als Strache ihm vorwarf, nur mit Ex-Kanzler Alfred Gusenbauer ein Glaserl trinken zu gehen. Es gab in der ganzen Debatte mehr Differenzen als Gemeinsamkeiten:

Video zum Thema Kern gegen Strache: Das große TV-Duell Teil 2
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

■ In Steuerfragen fordert Kern eine Erbschaftssteuer (Erbschaften über eine Million Euro), Strache lehnt brüsk ab.

■ Wachstum. Strache bestreitet das hohe Wirtschaftswachstum von 2,9 % – Kern spricht von einer Trendwende und 80.000 neuen Jobs.

Video zum Thema Kern gegen Strache: Das große TV-Duell Teil 3
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

■ Flüchtlinge. Beide wollen die illegale Zuwanderung stoppen. Strache glaubt Kern nicht, dass er es ernst meint, er habe ja 2015 als ÖBB-Chef Flüchtlinge transportiert.

■ Islam. Strache will ein Verbot des Islamismus, Kern kontert: Gegen Salafisten werde ohnehin schon genug getan.

■ Koalitionen. Für Kern ist Schwarz-Blau ausgemacht – Strache sieht indes Schwarz-Rot kommen. Nach einer rot-blauen Einigkeit sieht das eher nicht aus.

Video zum Thema Kern gegen Strache: Das große TV-Duell Teil 4
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Die besten Passagen aus dem oe24.TV-Streitgespräch

oe24.TV: Eine Scherzfrage: Dürfen wir drei überhaupt diskutieren? Wir waren alle drei gleichzeitig auf Ibiza in Urlaub.

Christian Kern: Wir können völlig unbefangen diskutieren – wir haben nicht im selben Pool geplanscht und auch keine Luftmatratze geteilt.

oe24.TV: Herr Strache, warum die harte Forderung, dass Kern zurücktreten soll, weil er sich von Silberstein beraten ließ?

Strache: Dahinter steckt ja die enge Verbundenheit mit Herrn Gusenbauer. Was macht der in diesen Netzwerken, wo das FBI und andere ermitteln?

Kern: Das ist genau das, was Herr Strache seit Jahren anbietet: Man tunkt Leute ein. Ich verstehe den Grant ja: Gusenbauer hat die schwarz-blaue Regierung 2006 nach Hause geschickt.

Strache: Herr Kern, Sie können Fakten nicht leugnen. Gusenbauer war im Hintergrund der Strippenzieher.

Kern: Aber geh. Gusenbauer ist ein ehemaliger Kanzler, zu dem ich ein ganz normales Verhältnis pflege.

Oe24.TV: Die Mauer am Ballhausplatz regt viele auf. Wer hatte diese Schnapsidee?

Kern: Es hat in langen Runden mit Experten und Beamten ­eine Diskussion gegeben, was man dort tut. Ich bin aber zur Einschätzung gelangt, dass man das noch einmal diskutieren muss.

oe24.TV: Sie haben die Mauer jetzt gestoppt?

Kern: Die ist jetzt gestoppt. Es gibt jetzt einen Platz mit verbreiterten Gehsteigen. Was dann da ist, Poller oder sonst etwas, wird man sehen.

Strache: Der Herr Kern windet sich wie ein Aal, wenn es um die Verantwortlichkeiten geht. Im März ist die Entscheidung für die Mauer gefallen – da waren Sie schon Bundeskanzler!

oe24.TV: Herr Kern, wie konnte das passieren, dass Sie es nicht gewusst haben?

Kern: Das ist was, was auf Beamtenebene diskutiert wird.

oe24.TV: Schwarz-Blau oder Rot-Blau, Herr Strache?

Strache: Wir bestehen auf die direkte Demokratie und bleiben uns treu. Wer bereit ist, mit uns die richtigen Inhalte umzusetzen, der kann ein Partner sein.

oe24.TV: Herr Kern, können Sie sich Rot-Blau vorstellen?

Kern: Wir können zivilisiert miteinander umgehen. Das größere Problem sehe ich eher in den inhaltlichen Abweichungen. Wir wollen eine Erbschaftssteuer ab 1 Million Euro, und die FPÖ plakatiert, was für eine Gemeinheit …

oe24.TV: Waren Sie gemeinsam auf ein Bier?

Kern: Wenn ich mit jemandem ein Glaserl trinke, dann ist das meine Frau. Bei aller Wertschätzung für Herrn Strache.

Strache: Oder einen guten Roten mit Herrn Gusenbauer.

Kern: Sie haben ja einen ­Verfolgungswahn! Das ist Schwachsinn mit dem Herrn Gusenbauer. Weil er Sie aus dem Kanzleramt geworfen hat, halten Sie das bis heute nicht aus.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten