Sonderthema:
ÖVP schafft mit Platz 2 in Wien die Riesen-Sensation

Knapp vor FPÖ Wien:

ÖVP schafft mit Platz 2 in Wien die Riesen-Sensation

Es wird eine der größten Sensationen der Nationalratswahl bleiben: Das amtliche Endergebnis bestätigt, dass die ÖVP in Wien die FPÖ überholen konnte und Platz 2 belegen konnte.

Der Wiener Parteichef Gernot Blümel darf sich über ein Plus von 7,10 Prozent auf 21,60 Prozent freuen. Das waren 188.273 Stimmen.

Blümel: Hauptstadt-ÖVP hat an Ansehen gewonnen

Durch das Wahlergebnis in Wiensieht Blümel die Hauptstadt-ÖVP gestärkt: "Die ÖVP Wien hat einiges an Ansehen in der ÖVP-Familie gewonnen." Stolz ist der Chef auch auf den Zugewinn von drei Mandaten, wodurch die Wiener ÖVP insgesamt sieben Grundmandate in der Bundeshauptstadt erreichen konnte - eines davon überraschend im Wahlkreis Nord (Floridsdorf, Donaustadt) mit Spitzenkandidatin Gudrun Kugler. Die katholische Hardlinerin wechselt somit vom Landtag bzw. Gemeinderat in den Nationalrat. Wer ihr im schwarzen Rathausklub nachfolgt, ist noch offen.

Die FPÖ konnte mit 21,35 Prozent oder 186.088 Stimmen zwar ebenfalls zulegen, allerdings nur um 0,79 Prozent auf 21,35 Prozent.

Klarer Sieger in Wien war die SPÖ mit 31,64 Prozent (300.664 Stimmen).

Die Grünen sackten hingegen in Wien um 10,51 Prozent auf 5,90 Prozent ab (51.398 Stimmen). NEOS kamen auf 6,46 Prozent (minus 1,19 Prozent) oder 56.323 Stimmen. Die Liste Pilz erreichte aus dem Stand 7,51 Prozent oder 65.498 Stimmen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten