Sonderthema:
Kurz: 1 freier Tag nach 8 Wochen

Vor Koalitionspoker

Kurz: 1 freier Tag nach 8 Wochen

Wien. Er wirkt meistens ­locker – und stets konzentriert. Kaum zu glauben, aber der heutige Samstag ist der erste freie Tag, den der an­gehende Kanzler Sebastian Kurz seit seinem Kroatien-Kurzurlaub Anfang August konsumiert. Das war vor 82 Tagen oder etwas mehr als elf Wochen. Kurz wird an diesem Wochenende relaxen. Ob er wegfährt, etwa in sein Wochenend-Domizil im Waldviertel, wollte man in der ÖVP nicht verraten.

Dabei fährt Kurz ein Mega-Tempo: Mitarbeiter erzählen leise stöhnend von 70-Stunden-Wochen des ÖVP-Chefs, der ganz nebenbei auch noch den Außenminister-Job ausübt. Letzte Woche hatte die Hektik ihren Höhepunkt erreicht:

■ Am Wochenende Koalitions-Speed-Datings mit Peter Pilz, Heinz-Christian Strache und Christian Kern.

■ Am Montag ein letztes Treffen mit Bundespräsident Van der Bellen, Dauertelefonate mit Strache & Co. Dazu galt es, die eigenen Parteigranden einzubinden.

■ Am Dienstag die Entscheidung: Es wird die FPÖ.

■ Mittwoch startete Kurz die Koalitionsverhandlungen.

■ Donnerstag und Freitag absolvierte er Termine im Außenamt. Außerdem wurden Verhandlungsteams zusammengestellt. Am Montag geht der Poker weiter …

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen