Das sagt  Österreich

Wolfgang Fellner

© TZ ÖSTERREICH

Das sagt Österreich

Peinlich. Der U-Ausschuss, von ­ÖSTERREICH vehement gefordert, hat hervorragend begonnen – in kurzer Zeit wurde dort die unfassbare Korruption der Regierung Schüssel aufgezeigt. Sitzung für Sitzung gab es neue Details, wie unverfroren staatsnahe Betriebe sich die Politik gekauft und wie schamlos zahlreiche Minister und Politiker dafür Geld kassiert haben.

Seit diesem Erfolg wird der U-Ausschuss zum Ärgernis. Angeführt vom Polit-Clown Peter Pilz, wurde die so wichtige Aufklärung der Korruptionsfälle in diesem Land umgewandelt in ein peinliches und kon­traproduktives parteipolitisches Hickhack. Statt endlich die Millionen-Zahlungen rund um Eurofighter, Telekom, Graf Ali aufzuklären, wechselt nun jeder nur noch politisches Kleingeld.

Grün-Omi
Der völlig überforderten Grün-Oma Gabi Moser ist die Ausschussführung mittlerweile komplett entglitten. Sie fährt dieses für unsere Demokratie so wichtige Gremium mit unglaublicher Unfähigkeit gegen die Wand.

SPÖ, ÖVP, FPÖ und BZÖ haben mittlerweile Furcht vor der eigenen Courage bekommen – und würden die lästige Aufklärung ihrer korrupten Vergangenheit am liebsten beenden. Das Moser-Chaos ist für sie eine willkommene Ausrede.

Moser muss abtreten, Glawischnig soll den Vorsitz übernehmen
Und wenn der angebliche „Ober-Aufklärer“ Peter Pilz den U-Ausschuss für so unwichtig hält, dass er gestern mitten in der entscheidenden Sitzung aufsteht und – nach unglaublichen zehn Wochen Parlamentsferien – in den Urlaub nach Griechenland abrauscht, dann darf sich auch niemand mehr wundern, dass die Wähler auf alle Parteien sauer sind.

Eitelkeit. Derzeit gibt es nur mehr eine Chance: Die grüne Vorsitzende Moser stellt ihre Eitelkeit beiseite, tritt ab – und ihre unbestritten integre Parteichefin Glawischnig übernimmt den Vorsitz persönlich. Das könnte das Image der Grünen, aber auch den wichtigen U-Ausschuss in letzter Sekunde noch retten.

Meinung an: wolfgangfellner@oe24

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 10
Griss gibt doch Wahlempfehlung ab
Wahl 2016 Griss gibt doch Wahlempfehlung ab
Die Drittplatzierte im Rennen um die Hofburg, hat sich nun doch geäußert. 1
Niki Lauda: "Eine Katastrophe für Österreich"
Wutbürger Niki Lauda: "Eine Katastrophe für Österreich"
Die "Wutrede" gegen die Regierung und gegen blauen Präsidenten sorgte für Aufsehen. 2
Wahlempfehlung: Griss macht Rückzieher
Verwirrung um Aussage Wahlempfehlung: Griss macht Rückzieher
Hat sie oder hat sie nicht? Irmgard Griss' Aussage in einer Talk-Show sorgt für Verwirrung. 3
Griss wird doch Präsidentin
Nach Hofburg-Niederlage Griss wird doch Präsidentin
Sie wollte Bundespräsidentin werden und könnte nun oberste Kontrollorin werden. 4
Umfrage: Stichwahl wird jetzt zum Thriller
Hofer vs. Van der Bellen Umfrage: Stichwahl wird jetzt zum Thriller
Bei der Bundespräsidentenwahl steht es 50 zu 50 zwischen Hofer und Van der Bellen. 5
1. Bezirkschef droht offen mit SPÖ-Spaltung
"Linke sollen gehen" 1. Bezirkschef droht offen mit SPÖ-Spaltung
Die Gräben in der Wiener SPÖ werden immer tiefer. 6
Hofer wird von seinem Ex-Chef Lauda nicht gewählt
Hofburg-Wahl Hofer wird von seinem Ex-Chef Lauda nicht gewählt
Hofer 
war drei Jahre lang Laudas Angestellter. 7
Fan-Video: "Vanderstruck" für Van der Bellen
AC/DC-Sound Fan-Video: "Vanderstruck" für Van der Bellen
Facebook-Magazin landete mit Video für Präsidentschaftskandidaten einen Hit. 8
Das sind die neuen Hofer-Plakate
Wahl 2016 Das sind die neuen Hofer-Plakate
Der FPÖ-Kandidat Norbert Hofer präsentierte seine Plakate für die Stichwahl. 9
Häupl: Hofer ist unwählbar
Bei 1. Mai-Aufmarsch Häupl: Hofer ist unwählbar
In einer launigen Rede spricht er sich gegen die FPÖ aus. 10
Die neuesten Videos 1 / 10
„Aktion scharf“ am Wiener Praterstern
Kriminalität „Aktion scharf“ am Wiener Praterstern
Was die Polizei unternimmt um den Hotspot zu entschärfen.
News TV: Stichwahl Umfrage & Wahlplakate
News TV News TV: Stichwahl Umfrage & Wahlplakate
Themen: Umfrage zur Stichwahl, Hofburg-Kandidaten präsentierten Wahlplakate, „Aktion scharf“ am Wiener Praterstern
FPÖ präsentiert Wahlplakate von Hofer
Hofburg-Wahl FPÖ präsentiert Wahlplakate von Hofer
Die FPÖ plakatiert ihren Präsidentschaftskandidaten Norbert Hofer im Stichwahlkampf als "Stimme der Vernunft".
Hofer und Van der Bellen Kopf an Kopf
Hofburg-Wahl Hofer und Van der Bellen Kopf an Kopf
Die erste Umfrage zur Stichwahl der Bundespräsidentenwahl.
So chaotisch sind IS-Kämpfer
Islamischer Staat So chaotisch sind IS-Kämpfer
Kurdischen Kämpfern ist eine Helmkamera eines IS-Kämpfers in die Hände gefallen. Auf den Aufnahmen ist zu sehen, wie chaotisch und panisch die Kämpfer der Extremistenmiliz vorgehen.
Spektakuläres Panorama-Foto vom Mars
Roter Planet Spektakuläres Panorama-Foto vom Mars
Die NASA setzte das 360 Grad Foto aus mehreren Aufnahmen zusammen, die der Mars-Rover Curiosity Anfang April an die Erde gefunkt hatte.
Mann bedroht TV-Studio im Pandakostüm
Angeschossen Mann bedroht TV-Studio im Pandakostüm
Am Donnerstag ist ein Mann außerhalb des Gebäudes des Fernsehsenders Baltimore TV anschossen worden. Laut Polizeiangaben reagierte der Mann nicht auf die Anweisungen der Polizeibeamten.
Luftangriff auf Klinik - Tote
Serien - Aleppo Luftangriff auf Klinik - Tote
Die syrische Regierung hat jede Verantwortung für die Luftangriffe auf das Krankenhaus zurückgewiesen. Die syrische Luftwaffe habe nichts damit zu tun, berichtete das staatliche Fernsehen am Donnerstag.
Schlägerei im türkischen Parlament
Visumsbefreiung Schlägerei im türkischen Parlament
Wegen einer Schlägerei im türkischen Parlament verzögert sich dort die Arbeit an Gesetzen für die Visumsbefreiung in der Europäischen Union bis kommende Woche.
News TV: Wintereinbruch sorgt in Kärnten für Chaos
Ein Toter News TV: Wintereinbruch sorgt in Kärnten für Chaos
Außerdem: FPÖ will Wirtin strafverfolgen lassen & Kuriose Verfolgungsjagd in Chile

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.