Sonderthema:
Video zum Thema IS Kämpfer bei US Luftangriffen getötet
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Regierungskreise:

250 ISIS-Kämpfer im Irak getötet

Bei Luftangriffen der von den USA angeführten internationalen Koalition sind im Irak US-Regierungskreisen zufolge mindestens 250 IS-Kämpfer getötet worden. Zudem seien mindestens 40 Fahrzeuge zerstört worden, sagte ein Regierungsvertreter am Mittwoch in Washington. Die Angriffe fanden demnach südlich der Stadt Falluja statt, die kürzlich von der irakischen Armee zurückerobert wurde.

Sollten sich die Schätzungen bestätigen, wären es die schwersten Luftschläge gegen die Islamisten-Miliz, die zuletzt auch in Syrien zurückgedrängt wurde. Nach dem Sieg in Falluja nimmt die US-Luftwaffe nun die beiden verbliebenen IS-Hochburgen Mossul im Irak und Raqqa in Syrien ins Visier.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen