Sonderthema:
Ägypten-Reisen bis 14. Februar abgesagt

TUI Österreich

© APA

Ägypten-Reisen bis 14. Februar abgesagt

TUI Österreich ist dem Beispiel deutscher Reiseveranstalter gefolgt und hat Ägypten-Reisen mit Anreisen bis einschließlich 14. Februar abgesagt. Außerdem seien gebührenfreie Umbuchung und Stornierung für Anreisen bis 28. Februar möglich, teilte der Konzernsprecher der TUI Austria Holding GmbH, Josef Peterleithner, am Dienstag mit.

Situation am Roten Meer ruhig
Die Situation in den Tourismusregionen am Roten Meer sei ruhig und die Versorgung der Urlauber gewährleistet. Urlauber, die sich derzeit am Roten Meer befinden, müssten ihren Urlaub daher nicht vorzeitig abbrechen, betonte Peterleithner.

"In Anbetracht der derzeitigen Situation in Ägypten können wir für die kommenden Anreisetermine nicht sicherstellen, dass es für unsere Gäste nicht doch zu Leistungseinschränkungen kommt. Deshalb sage TUI Österreich mit den Veranstaltermarken TUI, Gulet und 1-2-Fly alle Reisen nach Ägypten mit Anreise bis einschließlich 14. Februar ab, teilte der TUI-Konzernsprecher mit.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen