Bombenleger von New York vor Gericht

Erste Anhörung

© Reuters

Bombenleger von New York vor Gericht

Der Hauptverdächtige des vereitelten Bombenanschlags am New Yorker Times Square ist am Dienstag (Ortszeit) erstmals vor Gericht erschienen. Faizal Shahzad äußerte sich in Begleitung seiner Anwältin Julia Gatto nach Angaben des Gerichts nicht dazu, ob er auf schuldig oder unschuldig plädiere. Richter James Francis ordnete anschließend eine neue Anhörung für den 1. Juni an. Shahzad muss weiter in Haft blieben. Nach Angaben der Justizbehörden verzichtete er auf ein beschleunigtes Verfahren.

Als mutmaßlicher Bombenleger wurde Shazad am 3. Mai nach einer tagelangen Großfahndung Anfang in einem startbereiten Flugzeug in New York festgenommen. Er muss sich nun wegen Terrorismus, versuchtem Einsatz einer Massenvernichtungswaffe und der versuchten Zerstörung eines Gebäudes vor Gericht verantworten. Bei einer Verurteilung droht ihm lebenslange Haft. Die US-Behörden gehen davon aus, dass pakistanische Taliban hinter dem Anschlag stehen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen