Das Video vom irren Entführer-Selfie

Während Geiselnahme

Das Video vom irren Entführer-Selfie

Die Geschichte rund um die entführte Egypt-Air-Maschine in Zypern wird immer skurriler. Zuerst wird bekannt, dass die Entführung private Gründe hatte, dann wurde ein gemeinsames Foto von Geisel und Entführer zum Internet-Hit und jetzt taucht sogar ein Video des Moments auf, in dem das schräge Foto gemacht wurde.

Der Brite Ben Innes wurde durch dieses Foto zum Internet-Star. Die einen halten ihn für verrückt, die anderen für cool. Jetzt werden mehr Details darüber bekannt. Ein Video zeigt, wie eine Stewardess das irre Foto knipst. Innes hatte die Frau vorher gefragt, ob sie es machen könnte und sogar gebeten, für ihn zu übersetzen.



Mann verschlief Entführung

Ein anderer Passagier bemerkte die Entführung anfangs gar nicht. Er verschlief nämlich Teile davon und wachte erst wieder auf, als die Maschine bereits in Zypern gelandet war. Seine erste Reaktion: „Warum sind wir in Zypern? Ich werde meinen Anschlussflug verpassen!“

Kuriose Geiselnahme

Seif El Din Mustafa entführte am Dienstag eine Egypt-Air-Maschine, die von Alexandria nach Kairo unterwegs war. Er drohte die Maschine in die Luft zu sprengen und zwang den Piloten zu einer Landung im zyprischen Larnaka. Dort nahm er zuerst alle Insassen als Geiseln. Nach kurzer Zeit ließ er aber die meisten frei. Vier Passagiere und drei Crew-Mitglieder befanden sich bis zuletzt in Geiselhaft. Der Entführer wollte mit seiner in Zypern lebenden Ex-Frau sprechen und forderte britisches Asyl in Zypern. Nach mehreren Stunden gab der Mann auf und kam mit erhobenen Händen aus dem Flugzeug. Der ägyptische Außenminister sagte über Seif El Din Mustafa: „Er ist kein Terrorist, er ist ein Idiot“.

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen