Deshalb sind die Fenster im Flugzeug rund

Alltagsfrage

Deshalb sind die Fenster im Flugzeug rund

Jeder kennt sie - die rund-ovalen Fenster in Flugzeugen. Doch haben Sie sich eigentlich schon einmal gefragt, warum die Gucklöcher gerade diese Form haben? 

Der Grund wird sie verblüffen. In der Frühphase der Luftfahrt wurden in den Maschinen Großteils eckige Fenster eingebaut. Diese Variante stellte sich im Laufe der Zeit jedoch als äußerst gefährlich heraus. In den 50er Jahren kam es zu zwei schrecklichen Zwischenfällen. Gleich zwei Flugzeuge zerbrachen unter dem Druck und fielen vom Himmel – es gab keine Überlebende. Der Grund: Die Fenster.

Durch den immensen Luftdruck zerbersteten die Fenster. Die eckige Form war nicht für die Luftfahrt gedacht, da die jeweiligen Eckpunkte als Schwachstellen galten. So kam man auf die Idee, die Fenster so zu verbauen, wie wir sie heute kennen – rund.

Falls Sie sich außerdem einmal gefragt haben, warum die Fenster diese kleinen Löcher haben – sie dienen der Druckregulierung im Flieger.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen