Sonderthema:
Diese irren Gerüchte stimmen über Putin

Journalistin packt aus

Diese irren Gerüchte stimmen über Putin

Um den russischen Präsidenten Wladimir Putin sammelten sich in den Jahren zahlreiche Spekulationen und irre Gerüchte an, aber was ist daran wirklich wahr. Eine Kreml-Insiderin packt aus und klärt auf.

1. Putin surft nicht im Internet und hat auch kein Handy

Dieses Gerücht ist wahr. Das russische Staatsoberhaupt habe für das World Wide Web schlicht und einfach keine Zeit, schreibt die Quelle im russischen Magazin „The Village“. Aber wozu braucht man das Internet, wenn man einen eigenen Geheimdienst hat. Putin lässt sich vom FSB und anderen Regierungsdiensten immer eine eigene Mappe mit den wichtigsten Neuigkeiten zusammenstellen. Auch auf mobile Erreichbarkeit lege er keinen Wert. Wichtige Anrufe nimmt er am Festnetz in seinem Büro an. Ein Handy soll er nie besessen haben.

2. Putin beantwortet nur abgesprochene Fragen – private sind tabu
Diese Aussage ist ebenfalls wahr. 90 Prozent der Journalisten-Fragen sollen vorab abgesprochen sein. Von spontanen Fragen am Rande von Terminen oder Pressekonferenzen sei abzuraten. Die Leibwächter Putins können durchaus hart durchgreifen. Fragen zum Privatleben des ersten Mannes im Staat seien eigentlich ein Tabu. „Fragen über seine Gesundheit oder sein Privatleben werden als eher taktlos angesehen“, schreibt die Journalistin.

3. Putin kommt immer zu spät
Pünktlichkeit zählt offenbar nicht zu den Stärken von Wladimir Putin. Der Präsident soll zu jedem Termin zu spät kommen. Teilweise sind es nicht „nur“ ein paar Stunden. „Die längste Verspätung war, als er noch Premierminister war. Da haben wir drei Tage in Murmansk auf ihn gewartet“, plaudert sie aus dem Nähkästchen. Wobei in diesem Fall ein Vulkanausbruch an der langen Wartezeit schuld gewesen sein soll.

4. Putin fährt einen russischen Lada
Dieses Gerücht soll nur teilweise wahr sein. Zwar hat Putin verschiedene Autos russischer Hersteller zuhause, allerdings liege seine letzte Reise mit einem Lada schon Jahre zurück. Meist fliegt er zu den seinen Terminen. Durch Moskau wird er in einem Mercedes kutschiert.

5. Putins Geliebte ist eine Ex-Sportlerin
So groß das Geheimnis über sein Privatleben ist, so heiß sind die Gerüchte. Seit Jahren hält sich eines jedoch eisern. Der russische Präsident soll eine Affäre mit der Ex-Sportlerin Alina Kabajewa haben. Die Journalistin will und kann dieses Gerücht nicht bestätigen. Angeblich sollen die beiden sogar schon verheiratet sein, aber die Wahrheit darüber kenne keiner der Journalisten.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen