Dschihad-Mädchen: Rückkehr unmöglich

Kinder im Krieg

 

Dschihad-Mädchen: Rückkehr unmöglich

Ihre Überzeugung war groß, als Samra Kesinovic (17) und Sabina Selimomic (15) im April aus Wien für die Terror-Miliz ISIS nach Syrien gingen. „Wir werden für Allah sterben“, verkündeten sie stolz und erlangten als „Postergirls des Dschihad“ Berühmtheit.

Jetzt die Ernüchterung: Wie ÖSTERREICH berichtete, will Samra wieder zurück nach Wien – weg von den Gräueltaten des Krieges (rechts).

Keine Chance. Aber: „Die Flucht vor ISIS in Syrien ist nach so langer Zeit extrem schwierig“, meint ein Beamter gegenüber ÖSTERREICH. „Eine Rückkehr für ISIS-Sympathisanten aus dieser Region ist fast unmöglich. Die Behörden können hier nichts tun“, heißt es offiziell aus dem Innenministerium.

Schwanger? Zusätzliche Dramatik: Beide Wienerinnen sind in Syrien mit Dschihadisten verheiratet und sollen beide schwanger sein. Ohne die Erlaubnis der Männer dürfen sie nicht weg.

Sollten Samra und Sabina es dennoch schaffen, droht ihnen in Österreich ein Strafverfahren. Sie würden dann wegen „Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung“ (Paragraf 278 b, Absatz 2) verfolgt und polizeilich überwacht.

(prj)

Welt spricht über Story

Die ÖSTERREICH-Story über die Dschihad-Mädchen, die wieder zurück wollen, ging um die Welt: Von Daily Mail über Spiegel bis zu Bild wurde die Story zitiert – auf Bild.de war das Drama um die Wiener Dschihadistinnen der meist geklickte Artikel der Bild. Auch in der New York Daily, der New York Post oder dem TV-Sender Fox News war die Rede von den ­„zwei österreichischen Mädchen“, die zu negativen Role Models für jugendliche Dschihad-Kämpfer wurden. Auch in den USA geht man davon aus, dass die Chancen für eine Rückkehr denkbar gering seien.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Familie wollte Essen gehen - dann kam böse Überraschung
Kind "zu groß" Familie wollte Essen gehen - dann kam böse Überraschung
Die fünfköpfige Familie wollte eine schöne Zeit in einem Restaurant verbringen. 1
Satiremagazin provoziert Erdogan mit Penis-Cover
"Titanic" Satiremagazin provoziert Erdogan mit Penis-Cover
Über dieses Magazin-Cover dürfte der türkische Präsident nicht erfreut sein. 2
Shampoo mit Enthaarungscreme verwechselt
Mädchen bekommt Glatze Shampoo mit Enthaarungscreme verwechselt
Kelseys Geschichte verbreitete sich rasend schnell im Internet. 3
Erdogan lässt "Friedhof der Verräter" bauen
Für Putschisten Erdogan lässt "Friedhof der Verräter" bauen
Anonyme Gräber, keine Gebete oder Zeremonien - auf diesem Friedhof ist alles anders. 4
Kölner Oberbürgermeisterin erteilt Erdogan Sprechverbot
Vor Riesen-Demo Kölner Oberbürgermeisterin erteilt Erdogan Sprechverbot
Erdogan darf auf Köln-Demo nicht per Video-Leinwand reden. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Serien-Missbrauch - 3 Jahre Haft für 23-Jährigen
Österreich Serien-Missbrauch - 3 Jahre Haft für 23-Jährigen
Der 23-jährige Mann, der 2015 und 2016 in Wien serienweise Frauen belästigt haben soll, ist am Freitag am Straflandesgericht zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren verurteilt worden.
Versammlung für "Alt-Wien"-Kindergärten
Wien Versammlung für "Alt-Wien"-Kindergärten
Trotz der im Raum stehenden Einigung rund um Fördermittelrückforderungen der Stadt Wien vom Betreiber der 33 "Alt-Wien"-Kindergärten haben am Donnerstagnachmittag betroffene Eltern und Mitarbeiter vor dem Rathaus gegen das mögliche Aus der Betreuungseinrichtungen demonstriert.
Papst besucht früheres Konzentrationslager Auschwitz
Papst Franziskus Papst besucht früheres Konzentrationslager Auschwitz
Anders als seine Vorgänger verzichtete Franziskus auf eine öffentliche Rede. Stattdessen betete er und traf sich mit Überlebenden.
Riesen-Saurierspur in Bolivien gefunden
Riesendino Riesen-Saurierspur in Bolivien gefunden
Der über einen Meter große Fußabdruck befindet sich rund 60 Kilometer außerhalb der Stadt Sucre. Er könnte von einem zweibeinigen Dinosaurier stammen.
Spion ins All geschickt
Atlas-V-Rakete Spion ins All geschickt
Eine US-Trägerrakete hat am Donnerstag einen Satelliten zur geheimdienstlichen Überwachung über der Erde positioniert.
Forschungserfolg dank Ice Bucket Challenge
Ice Bucket Challenge Forschungserfolg dank Ice Bucket Challenge
Im Kampf gegen die Nervenkrankheit Amyotrophe Lateralsklerose, kurz ALS, haben Forscher ein neues Gen entdeckt.
News Flash: keine Terror-Entwarnung
News Flash News Flash: keine Terror-Entwarnung
Außerdem: Hofer vor Van der Bellen, Clinton gegen Trump und ÖFP Pressekonferenz.
Hofer zieht an Van der Bellen vorbei
Bundespräsidentenwahl Hofer zieht an Van der Bellen vorbei
Norbert Hofer baut seinen Vorsprung weiter aus und führt vor Alexander Van der Bellen mit 52 zu 48%.
Heiße Erde trifft kaltes Wasser
Lavastrom Heiße Erde trifft kaltes Wasser
Zum ersten Mal seit 2013 hat ein Lavastrom des Vulkans Kilauea auf Hawaii den Ozean erreicht.
Hillary Clinton will US-Präsidentin werden
US-Wahl Hillary Clinton will US-Präsidentin werden
Mit scharfen Angriffen auf ihren Rivalen Donald Trump hat die frühere US-Außenministerin Hillary Clinton bei der Demokratischen Partei für Unterstützung bei der Präsidentenwahl in gut drei Monaten geworben.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.