Sonderthema:
FKK-Fans gehen gegen Asylheim vor

Protest

FKK-Fans gehen gegen Asylheim vor

Die Laune beim Verein "Familiensport- und FKK-Bund Waldteichfreunde Moritzburg" (Sachsen/ Deutschland) ist im Keller. Grund ist ein Asylheim, das direkt neben dem Nackt-Camp errichtet wird. Für 1,53 Millionen Euro bekommen die Nackten eine Flüchtlingsunterkunft vor die Nase gesetzt, berichtet BILD.

Die 70-jährige Schatzmeisterin Petra Hoffmann ist schockiert: "Ich weiß nicht, ob es klug ist, gerade hier das Asylheim einzurichten. Seit 1905 pflegen unsere über 400 Mitglieder als traditionelle Lebensart die Nacktkultur. Spannungen durch unterschiedliche ethnische Lebenseinstellungen sind also vorprogrammiert."

Die Bürgermeisterin der naheliegenden Ortschaft Radeburg versteht die Bedenken der Nudisten, muss aber eingestehen: "Uns sind die Hände gebunden. Unser Stadtrat musste grünes Licht geben, weil der Brandschutz gewährleistet ist."

Besonders empört sind die Nudisten, weil man ihnen nicht mal bei einem großen Anliegen finanzielle Unterstützung gewährt: "Wir forderten vom Landrat Geld für einen Sichtschutz um unser 11 Hektar großes Areal.  Überhaupt nichts ist geschehen!"

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen