Frachtflugzeug in Riad abgestürzt Frachtflugzeug in Riad abgestürzt

Fernsehen meldet

© alriyadh.com

 

Frachtflugzeug in Riad abgestürzt

Auf dem Flughafen der saudi-arabischen Hauptstadt Riad ist am Dienstag ein Frachtflugzeug der Lufthansa abgestürzt. Wie die Frachtsparte Lufthansa Cargo in Frankfurt mitteilte, waren an Bord zwei Piloten, die im Krankenhaus behandelt würden. Der arabische Fernsehsender El Arabija berichtete, die Maschine habe vor der Landung Feuer gefangen und sei auseinandergebrochen.

"Maschine völlig hinüber"
El Arabija, ein von Saudi-Arabien finanzierter Sender mit Sitz in Dubai, berichtete, beim Landeanflug der Maschine auf den King-Khaled-Flughafen sei Rauch aufgestiegen, dann sei die Maschine auseinandergebrochen. Laut Lufthansa handelte es sich um eine Frachtmaschine des Typs MD-11. Das Unglück habe sich um 11.38 Uhr MESZ ereignet. Ein Mitarbeiter des Bodenpersonals am King-Khaled-Flughafen der saudischen Hauptstadt, der nicht genannt werden wollte, sagte: "Die Maschine ist völlig hinüber."

Das Flugzeug hatte laut Lufthansa 80 Tonnen Fracht an Bord, um welche Güter es sich handelte, war noch unklar. Die Maschine kam aus Frankfurt am Main. Lufthansa Cargo gehört laut Firmenstatement zu den führenden Frachtfluglinien der Welt und beförderte im Jahr 2009 rund 1,5 Millionen Tonnen Güter. Die Firma beschäftigt 4.500 Mitarbeiter und fliegt 330 Ziele in 100 Ländern an.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen