Güterzug aus Gotthard-Tunnel abgeschleppt

Am Tag der Inbetriebnahme

Güterzug aus Gotthard-Tunnel abgeschleppt

Ein Güterzug ist am Nachmittag im neuen, am Sonntag in Betrieb genommenen Gotthard-Basistunnel steckengeblieben. Dies sorgte am ersten regulären Betriebstag für Verspätungen auf der Gotthard-Achse. Der Güterzug wurde abgeschleppt. Nach rund zwei Stunden normalisierte sich der Verkehr wieder.

Der Vorfall ereignete sich gegen 15.30 Uhr. Grund für die Panne war eine Störung an der Lok des Güterzugs, wie die schweizerische Nachrichtenagentur SDA berichtete.

Verspätung

Ein Personenzug Richtung Norden, der unmittelbar auf den steckengebliebenen Güterzug folgte, konnte diesen zwar überholen, verspätete sich aber um zwölf Minuten. Ein anderer Personenzug musste auf die Bergstrecke ausweichen und verspätete sich so etwa 40 Minuten. Weitere Züge verspäteten sich um sieben bis acht Minuten, wie eine SBB-Sprecherin sagte.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen