Sonderthema:
Hamas feuert wieder Raketen auf Israel

Nach Waffenruhe

Hamas feuert wieder Raketen auf Israel

Raketenbeschuss aus dem Gazastreifen hat am Samstag das Ende der Waffenruhe zwischen Israel und der radikalislamischen Palästinenserorganisation Hamas besiegelt. Die Hamas erklärte am Abend, insgesamt sieben Raketen abgefeuert zu haben, darunter zwei auf Tel Aviv. Israel hatte zuvor vorgeschlagen, die eigentlich um 19.00 Uhr auslaufende Feuerpause bis 23.00 Uhr zu verlängern.

Bereits kurz nach 19.00 Uhr hatte die israelische Armee jedoch erklärt, drei Granaten seien aus dem Gazastreifen kommend in Israel eingeschlagen. Die Außenminister von sieben Ländern, darunter die USA, Frankreich und Deutschland, hatten am Samstag in Paris eindringlich zur Verlängerung der Feuerpause aufgerufen.

Israel hatte zuvor angeboten, die Waffenruhe um weitere vier Stunden bis 23.00 Uhr MESZ zu verlängern. Die Hamas hat sich bisher nicht dazu geäußert. Nach Berichten israelischer Medien werten israelische Militärs den Granatenbeschuss jedoch nicht als schwerwiegende Verletzung der Waffenruhe.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen