Video zum Thema Stockholm: Hooligans jagen Flüchtlinge
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Brutale Hetzjagd

Hooligan-Mob macht Jagd auf Flüchtlingskinder

Schweden kommt weiter nicht zur Ruhe. Vergangene Woche wurde eine Flüchtlingshelferin von einem minderjährigen Asylwerber erstochen, am Wochenende formierte sich nun ein rechter Mob.

Hooligans und Neo-Nazis
Dutzende Fußball-Hooligans und Neo-Nazis versammelten sich am Sergels Torg, einem zentralen Platz in der Hauptstadt Stockholm, um Jagd auf Flüchtlingskinder zu machen. Auf Flugblättern riefen die Organisatoren des Treffens dazu auf, "Kindern aus den Straßen Nordafrikas ihre verdiente Strafe zu erteilen".

Maskiert attackierten die Männer schließlich Flüchtlinge, viele davon Kinder. "Als ich vorbeikam, sah ich eine Gruppe von Maskierten und schwarz Gekleideten, die auf Ausländer einschlugen", sagte ein Augenzeuge der Tageszeitung "Aftonbladet". Inzwischen tauchte auch ein Video der brutalen Hetzjagd auf.

Festnahmen
Die Polizei meldete vier Festnahmen, darunter ein 46-Jähriger, der einem Polizisten in Zivil ins Gesicht geschlagen hatte. Die Polizei war im Voraus über die Verabredung von rechtsextremistischen Gruppen für die Aggression am Sergels Torg informiert - einem großen Platz im Zentrum Stockholms, der als Treffpunkt von Jugendlichen, Obdachlosen und jungen Einwanderern bekannt ist. Deshalb wurden in der Gegend starke Polizeieinheiten zusammengezogen. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Bildung einer gewalttätigen Vereinigung eingeleitet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen