Sonderthema:
ISIS-Propagandachef Al-Adnani getötet

USA bestätigen

ISIS-Propagandachef Al-Adnani getötet

Das US-Verteidigungsministerium hat am Montag (Ortszeit) den Tod eines der bekanntesten IS-Anführer offiziell bestätigt. Der auch für die Planung von Anschlägen in Europa und den USA zuständige Propaganda-Chef Abu Mohammed al-Adnani sei am 30. August in Syrien getötet worden. Die Jihadistengruppe "Islamischer Staat" (IS) hatte die Tötung bereits damals gemeldet.

Rückschlag für ISIS
Seitens der USA hatte es zu diesem Zeitpunkt lediglich geheißen, Al-Adnani sei bei einem Luftangriff ins Visier genommen worden. Nun erklärte ein ranghoher US-Militär-Angehöriger, der Angriff sei "erfolgreich" gewesen. Im August war auch von auch Russland beansprucht worden, den Luftschlag gegen Al-Adnani durchgeführt zu haben. Dessen Tod war ein schwerer Rückschlag für den IS:

Video zum Thema IS-Sprecher Adnani tot
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen